Handelserlaubnis für Medizinprodukte

13.11.2020 11:06

Um unseren Kunden ein noch besseres Portfolio an Schützgütern zur Verfügung zu stellen, hat sich die Geschäftsführung unter Herrn Marcel Gassert dazu entschieden eine Fortbildung zum Medizinproduktberater (MPB) nach §31 MPG zu absolvieren.

Zur Fortbildung der Prüfung zählen u.a. die rechtlichen Anforderungen des Medizinproduktgesetzes, Meldepflichten, Meldewege, Vigilanz und die Bedeutung des CE-Kennzeichens.

Ab sofort stehen für unsere Kunden auch Produkte zur Verfügung, die unter das Medizinproduktegesetz fallen wie u.a. Corona-Schnelltests.

Wir freuen uns und sind stolz Sie in Zukunft noch besser beraten zu können und Ihnen noch spezifischere Produkte anbieten zu können.


Kommentar eingeben


Kunden, die auf uns vertrauen